Sie sind hier: Berichte

Go West - der Ruf nach Freiheit


Nach längerer Zeit las der Landsberger Autorenkreis wieder im Deutschen Haus in Waal. Dem Thema „Go West – der Ruf nach Freiheit“ folgten zahlreiche Autoren und Zuhörer aus der näheren und weiteren Umgebung.

Wie sehr Freiheit, der Wunsch nach Freiheit oder die Unmöglichkeit von Freiheit alle Lebensbereiche erfasst, wurde in der Vielzahl der unterschiedlichen Beiträge sehr deutlich. Sie waren ernst, heiter, skurril und philosophisch. Politische Systeme, die Freiheit einschränken bzw. unmöglich machen mit allen Begleiterscheinungen wie Angst, Not, Misstrauen, Flucht bis zu Gewalt sind ein leider immerwährendes, tragisches und aktuelles Thema. Dass Träume und Fantasie frei sind und Lebensfreude bringen, ebenso der Sport befreiend wirken kann, zeigte, dass es viele Aspekte von Freiheit gibt.

Die archaischen Klänge, die Robert Eiler mit seinem Didgeridoo erklingen ließ, waren von beeindruckender Tiefe und ergänzten in wunderbarer Weise die Beiträge.

Die lesenden Autoren waren, in alphabetischer Reihenfolge: Günter Bohn, Max Dietz, Renate Exsz, Rudi Fichtl, Helmut Glatz, Monika Hrastnik, Lore Kienzl, Lisa Klotz, Carmen Kraus, Marianne Porsche-Rohrer.

Lore Kienzl