Sie sind hier: Berichte

Literatur erleben im Wildpark

Petrus hatte ein Einsehen und schickte die Regenwolken anderswohin, als am Sonntag, dem 18. August, die Autorenlesung im Landsberger Wildpark stattfand. Hierzu waren vom Städtischen Forstamt zusätzliche Bänke bereitgestellt. An unterschiedlichen lauschigen oder geheimnisvollen Plätzen ließen Mitglieder des Landsberger Autorenkreises Einblick nehmen in ihr vielfältiges Schaffen.

Renate Exsz, Helmut Glatz, Thomas Glatz, Klaus Köhler, Angelika Müller und Organisator Boris Schneider präsentierten mit viel Liebe eine breite Palette „Wortzauber“ in Form von Märchen für Groß und Klein, mehr oder weniger verrückten Geschichten aus früheren Zeiten oder den jetzigen Jahren, lustigen Stanzen und Lyrik quer durch alles, was das Leben so zu bieten hat. Da war für jeden Zuhörer was Schönes dabei – anscheinend auch für ein besonders vorwitziges Reh, das sich immer wieder einem Leseplatz näherte.

Allen Stammgästen und neuen Interessierten an diesem Lesevergnügen dürfen wir verraten: Es wird ein nächstes Mal im Jahr 2014 geben, wieder Mitte August.

Angelika Müller