Sie sind hier: Berichte

"Alles muss raus" oder: Winter ade

Nach dieser fröhlichen Begrüßung durch die Moderatorin Angelika Müller lasen 13 Autoren ihre eigenen Texte in ausgeloster Reihenfolge: Waltraud Niedoba, Klaus Wuchner, Roland Greißl, Klaus Köhler, Reinhard Wendland, Fred Fraas, Hannelore Warreyn, Max Dietz, Helmut Glatz, Monika Hrastnik, Franz Oberhofer, Boris Schneider und Heidi Glatz.

Kindheitserfahrungen, die bis ins Alter prägen, erste unglückliche Liebe, die Bitterkeit des Alters und Versöhnung waren die Themen für Prosa und Gereimtes. Texte mit philosophischem und religiösem Inhalt, daneben stimmungsvolle Naturbetrachtungen und
reichlich Humorvolles wurde von den Autoren besinnlich und temperamentvoll vorgetragen.

So waren den Zuhörern einige abwechslungsreiche Stunden garantiert, und die sich daraus ergebenden angeregten Gespräche erstreckten sich bis in die späten Abendstunden.

Lore Kienzl